Willkommen beim Sportverein Dürbheim e.V. 1922

Alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Berichte und Wissenswertes findet ihr direkt unter den einzelnen Abteilungen.
Viel Spaß beim Stöbern!

Aktuelles

Kreisliga C, 9. Spieltag

SGM Dürbheim/Mahlstetten II - SGM Fridingen II/Mühlheim III 1:4

Am Samstag den 17.11.2018 fand das Nachholspiel vom 28.10.2018 statt. Der Tabellenführer SGM Fridingen II / Mühlheim III war zu Gast in Dürbheim. Die Heimmannschaft hat die erste Hälfte des Spiels komplett verschlafen. Der Gegner wurde nicht richtig zugestellt und zu spät angegriffen, wodurch der Gegner viel Platz hatte. Schon nach der 4. Minute konnten die Gäste nach einem Leichtsinnsfehler der Hintermannschaft mit 0:1 in Führung gehen. Auch die zwei weiteren Gegentreffer zum 0:2 und 0:3 sind durch Unachtsamkeiten der Hintermannschaft entstanden. Nach der Halbzeit kam die SGM II, auch bedingt durch mehrere Wechsel, mit frischem Wind zurück und konnte einen Elfmeter rausholen. Diesen verwandelte Patrick Specker in der 54. Minute und verkürzte dadurch zum 1:3. Ab diesem Zeitpunkt war die Heimmannschaft am Drücker und konnte sich einige Torchancen erarbeiten. Wie schon so oft, wurden die Chancen nicht konsequent zu Ende gespielt. Durch eine weitere Unachtsamkeit kurz vor Ende der Partie konnten die Gäste ihre Führung zum 1:4 Endstand ausbauen. Die SGM II verabschiedet sich somit mit 17 Punkten und dem 6. Tabellenplatz in die Winterpause.

SGM II: Sebastian Rist, Eric Sauter, Nico Dilger, Yannick Aicher, Mario Leukart, Benedikt Butsch, Philipp Heim, Stefan Schutzbach, Micha Häring, Adrian Wenzler, Sebastian Wolf, Lukas Ruf, Patrick Specker, Basaja Ceesay, Reiner Sieger.

Tore: 0:1 (4.), 0:2 (30.), 0:3 (41.), 1:3 Patrick Specker (54.), 1:4 (89.)

 

Kreisliga B, 11. Spieltag

SGM Dürbheim/Mahlstetten - SV Wurmlingen II 6:0 (3:0)

Die erste Mannschaft konnte ihr Nachholspiel gegen Wurmlingen erfolgreich gestalten und verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause.

Gegen den Vorletzten der Kreisliga B brauchte die SGM einige Minuten, um in Spiel zu kommen. Man versuchte von Beginn an, die Partie mit spielerischen Mitteln zu kontrollieren, erlaubte sich aber anfangs noch die ein oder andere Ungenauigkeit. Dennoch kam man zu zwei guten Abschlusschancen durch Sebastian Hug, die das Tor allerdings jeweils knapp verfehlten. Die Gäste konnten in der ersten Hälfte noch zeitweise mit Kontern über ihre schnellen Außenspieler für Gefahr sorgen, nach und nach stellte sich die Defensive aber immer besser auf diese Angriffe ein. Es dauerte letztlich bis zur 38. Minute, ehe Timo Wenzler nach einer Ecke von Hannes Hauser für die Führung aus kurzer Distanz sorgte. Der Knoten bei der SGM schien nun geplatzt und man erhöhte mit zwei weiteren Treffern vor der Pause sogar noch auf 3:0. Zunächst verwandelte Robin Kielack einen von Sebastian Hug herausgeholten Strafstoß, ehe erneut Timo Wenzler eine Hereingabe von Sebastian Hug verwertete. Mit den drei Treffern in kurzer Zeit hatte man dem Gast den Zahn gezogen, der in der zweiten Hälfte nicht mehr ins Spiel fand. Die SGM hatte nun Platz und nutzte diesen für teils ansehnliche Kombinationen aus. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich nach und nach gute Torchancen und man konnte das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben. Nach einer guten Stunde erzielte Sebastian Hug das 4:0 nachdem er den Torhüter bereits umspielt hatte. In der Schlussphase markierte Nico Specker nach Vorlage von Christian Sauter den fünften Treffer. Den Schlusspunkt setzte dann Patrick Specker kurz vor dem Abpfiff mit dem 6:0. Mit etwas mehr Glück bei einem Pfostentreffer von Peter Wenzler und einem aberkannten Tor durch Patrick Specker wäre sogar noch ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

SGM: Marius Sauter - Dennis Sauter, Justin Christel, Dominik Sauter (53. Peter Wenzler), Christian Sauter - Sebastian Hug (75. Patrick Specker), Marius Zepf, Robin Kielack, Hannes Hauser (71. Eric Sauter) - Timo Wenzler, Nico Specker.

Tore: 1:0 (38.) Timo Wenzler, 2:0 (42.) Robin Kielack, 3:0 (45.) Timo Wenzler, 4:0 (63.) Sebastian Hug, 5:0 (79.) Nico Specker, 6:0 (88.) Patrick Specker.

 

Die erste Mannschaft geht damit auf dem zweiten Tabellenplatz in die Winterpause und befindet sich in einer guten Position, um in der Rückrunde erneut anzugreifen. Bis dahin wünschen wir allen Verantwortlichen, Trainern, Spielern, Unterstützern und Zuschauern bereits jetzt eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

http://www.sv-duerbheim.de/