Hier gehts direkt zu:

Skihütte
Öffnungszeiten/Dienstplan


Ringen
Homepage SVD Ringen


Wohin
Wegbeschreibungen


Sportanlagen
Hallenbelegungsplan
Sportplatzbelegungsplan

 

Willkommen beim Sportverein Dürbheim e.V. 1922

Alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Berichte und Wissenswertes findet ihr direkt unter den einzelnen Abteilungen.
Viel Spaß beim Stöbern!

Aktuelles

39. Fußball- Laienturnier vom 21. bis 24. Juli 2017

Jedermann-Elfmeterturnier
Beginn: Freitag, 21.07.2017 um ca. 18 Uhr

- 1 Mannschaft besteht aus 5 Schützen und einem Torwart
- Startgeld für das Elfmeterturnier beträgt 25,- € pro Mannschaft und wird bei der Anmeldung fällig.
Im Startgeld ist 1 Meter Bier sowie der Eintritt für max. 6 Personen für das Konzert der Gruppe „White-Eagle - Sit´n´Rock“ bereits enthalten
Anmeldungen an christian.kirschbaum@mail.de
ACHTUNG NEU!!! Anmeldeschluss: Donnerstag, 20.07.2017

Kleinfeldturnier am 22. - 23.07.2017

- Die Mannschaften bestehen aus 5 Feldspieler + 1 Torwart.
- Es sind zwei aktive Spieler spielberechtigt. (Spieler Ü30 zählen als nicht aktiv
- Startgeld pro Mannschaft 25 €
- Mindestalter: 14 Jahre
Anmeldungen an christian.kirschbaum@mail.de Meldeschluss: Samstag, 01.Juli 2017

Spielplan Laienturnier 2017

Spielplan Aktiven - Blitz - Turnier
Montag, 24.07.2017 Sportgelände SV Dürbheim

SGM Dürbheim/Mahlstetten wird beim Heuberger in Königsheim Zweiter

Am Pfingstwochenende stand mit dem traditionellen Heuberg Wanderpokal das letzte Highlight der Saison an. Die Auslosung ergab eine starke Gruppe mit den Siegern der letzten beiden Turniere aus Renquishausen und Bubsheim.

Zum Auftakt stand das prestigeträchtige Duell mit dem SV Renquishausen an. Die Mannschaft zeigte hier bereits in den ersten Sekunden, dass nichts anderes als ein Sieg zählte. Die erste Hälfte gehörte klar der SGM, die durch Dennis Sauter und Marius Zepf verdient mit 2:0 in Führung ging. Nach der Pause gelang Renquishausen der Anschlusstreffer, der nochmals für Schwung sorgte. Mit dem 3:1 durch Justin Christel legte die SGM aber entscheidend nach. Das 3:2 kurz vor Ende der Partie war nur noch Ergebniskosmetik.

Im zweiten Spiel der Gruppe besiegte der SV Bubsheim ebenfalls den SV Renquishausen, sodass der Vorjahressieger bereits in der Vorrunde die Segel streichen konnte und den letzten Platz beim diesjährigen Turnier belegte.

Somit spielten die SGM und der SV Bubsheim im letzten Vorrundenspiel den Gruppensieger aus. Beide Mannschaften konnten etwas Kräfte sparen und trennten sich am Ende 0:0. Die SGM hatte zwar die deutlicheren Chancen, Gruppensieger wurde dennoch der SV Bubsheim aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Am zweiten Turniertag traf man in der Zwischenrunde auf den FC Reichenbach und den SV Egesheim. In der ersten Partie erwartete die SGM mit Reichenbach ein unangenehmer Gegner, doch die Mannschaft bewies erneut Willen und Geschlossenheit und siegte mit 2:1. Patrick Specker hatte die SGM in der ersten Hälfte in Führung gebracht. Nach der Pause legte Tobias Licht per Elfmeter nach. Da man aber nur wenige Minuten später den Anschlusstreffer kassierte, blieb die Partie bis zum Ende spannend.

Nach einer kurzen Pause stand bereits das zweite Spiel gegen Egesheim an. Hier dominierte die SGM das Geschehen von Beginn an und erspielte sich eine Vielzahl klarer Torchancen. Folgerichtig ging man durch Tobias Licht mit 1:0 in Führung. Allein die mangelhafte Chancenauswertung hielt das Spiel offen, ehe Pascal Dilger mit einem Freistoß in der zweiten Hälfte auf 2:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte dann Sebastian Hug mit dem 3:0.

Mit den beiden Siegen qualifizierte sich die SGM für das Finale um den Heuberg Wanderpokal und traf erneut auf den SV Bubsheim. Das Duell versprach ein spannendes Endspiel und zog mehrere Hundert Zuschauer an. Die Mannschaft startete sehr gut in die Partie und war in weiten Teilen der ersten Halbzeit tonangebend. Mit Angriffen über die Außenbahnen erspielte man sich zwei sehr gute Chancen, doch der entscheidende Querpass vor dem Tor kam jeweils nicht an. Erst zum Ende der ersten Hälfte kam Bubsheim besser ins Spiel, war aber zunächst nur durch Standards gefährlich. In der zweiten Halbzeit erwischte dann Bubsheim den besseren Start und konnte nach einem unglücklichen Ballverlust und mit einem abgefälschten Schuss den Führungstreffer erzielen. Das Spiel wurde für die SGM nun deutlich schwerer, da mit zunehmender Spielzeit die Kräfte schwanden. Die Mannschaft gab trotz aller Blessuren bis zum Ende nicht auf und warf in der Schlussphase angetrieben von zahlreichen Unterstützern alles nach vorne. Die beiden letzten Abschlusschancen durch Justin Christel und Mathias Zepf verfehlten ihr Ziel aber jeweils knapp. Somit musste sich die Mannschaft im Finale denkbar knapp geschlagen geben.

Die SGM hat über das Turnier hinweg gezeigt, dass sie den Pokal unbedingt gewinnen wollte und hat sich damit einige Sympathien erspielt. Im Finale hat es trotz lautstarker und zahlreicher Unterstützung in diesem Jahr nicht gereicht. Hier musste die Mannschaft am Ende sicherlich auch der Belastung mit den beiden Spielen unter der Woche Tribut zollen. Der SV Bubsheim hatte nach einer freien Woche noch etwas mehr Körner. Die SGM zeigte allerdings spätestens im Festzelt und anschließend im Sportheim in Mahlstetten, dass sie wohl den besten Sieger für dieses Turnier abgegeben hätte.

Kader der SGM: Sebastian Wolf, Henrik Mattes, Marius Sauter, Justin Christel, Alexander Braun, Thomas Dilger, Matthias Specker, Pascal Dilger, Marius Zepf, Sebastian Hug, Fabian Rieger, Patrick Specker, Dennis Sauter, Tobias Licht, Patrick Münch, Benedikt Butsch, Eric Sauter, Mathias Zepf, Julian Drössel, Patrick Pfennig, Adrian Wenzler, Stefan Schutzbach, Dirk Aicher, Robin Kielack

 

An dieser Stelle möchte sich die gesamte Mannschaft samt Trainern und Betreuern bei allen Fans, Helfern und Zuschauern für die sensationelle Unterstützung während des Heubergers und der gesamten abgelaufenen Saison bedanken. Auf dieser Leistung und diesem Zusammenhalt lässt sich für die weiteren Aufgaben in der neuen Saison aufbauen. Die SGM kommt wieder!

http://www.sv-duerbheim.de/